Tiere und andere Menschen (Österreich 2017)

Tiere und andere Menschen
Regie Flavio Marchetti
Darsteller
Produzent -
Genre Dokumentarfilm
Zugelassen -
Länge 88min.
Vertrieb Polyfilm
Drehbuch -
Kamera -

Website http://www.labandafilm.at/tiere-und-andere-menschen/

Filminhalt

Das "Tierschutzhaus" ist Endstation für viele Tiere. Die Dokumentation stellt das Wiener Asyl vor, das ausgesetzte und beschlagnahmte Tiere aufnimmt und versorgt. Darunter auch Vertreter exotischer und geschützter Arten, beispielsweise Affen. In dem Heim spielen sich rührende Szenen ab. Die Dokumentation zeigt den Alltag im "Tierschutzhaus" und hinterfragt die Gründe dafür, dass Tiere in Not geraten und hier aufgenommen werden müssen.


;